Die Digitalisierung der Produktion bietet ein enormes Potential für die oberfränkische Wirtschaft.
Einhergehend mit den Chancen einer zunehmenden Vernetzung, steigt auch die Verantwortung von Unternehmen,
die eigene IT-Infrastruktur vor Angriffen zu schützen. Um einen Einblick in potentielle Risiken und
mögliche Sicherheitsmaßnahmen zu erhalten, laden wir Sie am Donnerstag, 18.07.2019, 17:00 bis 18:30 Uhr
zur Veranstaltung „IT-Sicherheit in der Industrie 4.0“ ein.

AGENDA
17:00 Uhr Begrüßung
17:05 Uhr Impulsvortrag zu den Fragestellungen:

  • Wie lassen sich neue IT-Sicherheitsrisiken systematisch identifizieren?
  • Wie lassen sich neue IT-Sicherheitsrisiken analysieren?
  • Mit welchen Maßnahmen lassen sich neue IT-Sicherheitsrisiken mitigieren

17:45 Uhr Diskussion und anschließendes Get-together
18:30 Uhr Ende der Veranstaltung

Wir bitten um Anmeldung (inkl. Anzahl der Teilnehmer) unter kathrin.hornung@uni-bayreuth.de bis zum 15.07.2019.
Die Teilnahme ist kostenfrei.