Oberfranken 4.0 Produktion 4.0

Produktion 4.0

Oberfranken 4.0 Dienstleistungen 4.0

Dienstleistungen 4.0

Oberfranken 4.0 Produkte 4.0

Produkte 4.0

VISION

Viele Großunternehmen in Deutschland haben Technologien der Industrie 4.0 bereits implementiert, um Produktionsprozesse zu verbessern und ihren Vorsprung im globalen Wettbewerb zu halten. Viele kleine und mittelständische Unternehmen, insbesondere auch im nordbayerischen Raum, sind ebenfalls mit hochwertigen Produkten und Dienstleistungen auf dem Weltmarkt präsent. Doch mit den Technologiefeldern im Bereich „Industrie 4.0“ und mit den daraus resultierenden Innovationschancen sind sie vergleichsweise wenig betraut.

Hier setzt das Projekt OBERFRANKEN 4.0 der Universität Bayreuth an, das sich gezielt an KMU wendet. Es will sie mit einem breiten Spektrum von Serviceleistungen dabei unterstützen, zukunftsweisende Entwicklungen vor dem Hintergrund der „Industrie 4.0“ kennenzulernen und für innovative Lösungen in der eigenen Produktion und Logistik einsetzen. Für den Wissens- und Technologietransfer entsteht am Campus der Universität Bayreuth eine beispielgebende Anwenderfabrik mit hochmodernen Industrie 4.0-Demonstratoren und Anwendungen.

VERANSTALTUNGEN

AKTUELLES

Oberfranken 4.0

Industrie 4.was?

Eine „vierte industrielle Revolution“ – so wird im Zeitalter der Digitalisierung die weltweit rasante Vernetzung von industrieller Produktion mit intelligenten Informations- und Kommunikationstechnologien oft genannt. „Industrie 4.0“ lautet das Stichwort. Selbstlernende Anlagen, die sich situationsbezogen den konkreten Anfoderungen an Produkte und Dienstleistungen anpassen können, bilden für „Industrie 4.0“ ein wichtiges Forschungs- und Entwicklungsfeld.

OBERFRANKEN 4.0 BIETET FÜR SIE:

Z

Steigerung der Ressourceneffizienz

Z

Erhöhung der Nachhaltigkeit

Z

Schaffung von Wettbewerbsvorteilen

Z

Erhöhung der Produktionstransparenz

Z

Steigerung der Flexibilität

Z

Sicherung von Arbeitsplätzen

Projektpartner

.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
,
,
,
.
.
.
.
.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Abonnieren Sie unseren Newsletter und wir informieren Sie regelmäßig über den Projektablauf in OBERFRANKEN 4.0.


GEFÖRDERT VON

Oberfranken 4.0 EU EFRE Oberfrankenstiftung
der Europäischen Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung sowie von der Oberfrankenstiftung

KONTAKT

Dr.-Ing. Stefan Freiberger
Dipl.-Ing. (FH) Joachim Kleylein-Feuerstein
+49 (0)921 78516-200
joachim.kleylein@uni-bayreuth.de
Universitätsstraße 30
95447 Bayreuth

UNIVERSITÄT BAYREUTH